E-Mobilität: neues Potential für Betriebe

E-Mobilität: neues Potential für Betriebe

Durch effizientere Akkus sind Elektroautos eine echte Alternative zu herkömmlichen Diesel- und Benzinautos geworden. Zudem sind die Preise für Elektroautos deutlich gesunken und die jährlichen Spritkosten sind beim strombetankten Auto rund 50 Prozent niedriger. Kein Wunder also, dass immer mehr Privatpersonen und auch Firmen ihren Fuhrpark mit Elektroautos ausstatten.

Bisheriges Manko Tankkarte

Um die Elektromobilität schneller voranzubringen ist allerdings noch der Ausbau des E-Tankstellennetzwerkes Voraussetzung. Das Ladenetzwerk wird immer dichter, aber leider nicht der barrierefreie Zugang zum Tanken. Ein großes Manko dabei sind die unterschiedlichen Ladekarten die zum Tanken benötigt werden und die meist eine separate Registrierung voraussetzen.
Eine österreichweit gültige Karte gibt es nicht, so müssen die E-Autofahrer für jedes Bundesland, oft sogar für einzelne Regionen jeweils eigene Karten anfordern. Wer aus dem Ausland als Businessreisender oder Urlauber kommt, steht hier vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Wird eine Zahlung über Bankomat- oder Kreditkarte angeboten, funktioniert es nur über eine vom jeweiligen Betreiber zur Verfügung gestellten App, welche vorab aufs Handy geladen werden muss. Die tatsächlichen Kosten werden dem Kunden dabei meist nicht angezeigt.

Endlich einheitliches Lademanagement

Das Kärntner Unternehmen AAE-Hydro Solar GmbH hat sich in der Entwicklungsabteilung intensiv mit der Lösung dieses Problems auseinandergesetzt und im Herbst 2016 einen Zahlterminal mit Lademanagement und Parkverwaltungssystem auf den Markt gebracht. Das Familienunternehmen Alpen Adria Energie (AAE) ist seit über 130 Jahren spezialisiert im Bereich erneuerbaren Energie und für innovative Entwicklungen und Projekte bekannt und wird deswegen oft auch als österreichischer Ökostrompionier bezeichnet. Das Ergebnis der zweijährigen Entwicklungsarbeit, ist das Produkt LRM16, ein mit Ladesäulen gekoppelter Bezahlautomat, der zusätzlich noch die Parkverwaltung übernehmen kann. Dieser ermöglicht erstmalig, wie beim fossilen Tanken, das richtige direkte Zahlen mit Bankomat- und Kreditkarte ohne zusätzlichen Handy-App als umständliches Zahlungshilfsmittel.

Jeder kann jetzt e-Tankstelle betreiben

Das LRM16 bietet eine wirtschaftliche Lösung für Firmen und Betriebe, Energieversorger, Gemeinden und Wohnsiedlungen, welche zukünftig Ihren Kunden den Lade- und Parkservice anbieten wollen. Mit der LRM16 erhält der Betreiber ein durchdachtes und funktionelles Zahlungs- und Laderegelmanagement-System, welches auch jederzeit kostengünstig mit zusätzlichen Ladepunkten erweitert werden kann. Der Betreiber kann mit diesem Produkt seine Parkplätze und Ladesäulen betreiben und verwalten. Sie ist für einen möglichst effizienten Betrieb ausgelegt, das bedeutet der Betreiber hat keinen Aufwand für die Rechnungslegung, keine Kundenverwaltung und maximale Zahlungssicherheit.
„Kundenfreundliches laden wird durch unsere Entwicklung Realität. Ein großer Vorteil unseres Systems ist, dass diese Erweiterung unabhängig vom Modell und Hersteller der Ladesäulen bzw. Wallbox möglich ist. Die große Nachfrage aus Österreich und den Nachbarländern nach unserer Ladelösung gibt uns die Bestätigung, dass wir zur richtigen Zeit das richtige Produkt entwickelt haben.“, erklärt Roland Klauss, Geschäftsführer der AAE-Hydro Solar GmbH.

So funktioniert`s:

Das Auto wird auf dem Parkplatz abgestellt. Der Kunde geht zum Terminal und gibt die Parkplatznummer ein. Dort erkennt der Terminal automatisch, ob nur geparkt oder auch geladen wird und berechnet dementsprechend die Park-/Ladekosten. Diese werden nach Beendigung von der Karte abgebucht.
Die LRM16 sind bereits an vielen Standorten erfolgreich in Betrieb und können jederzeit vor Ort besichtigt werden. Das Design wird auf Kundenwunsch angepasst und kann so gleichzeitig als Werbefläche genutzt werden.
www.e-charging.at

Foto/Video: AAE

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind * markiert.

Verwenden Sie diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*

Lost Password

Simple Share Buttons