Test: Die besten Erfrischungsgetränke

Test: Die besten Erfrischungsgetränke

Es war eine durch extremen Zuckerschock und bei brütender Sommerhitze hart erarbeitete Erkenntnis: Das perfekte Produkt gibt es auch bei den Erfrischungsgetränken nicht. Dabei hätten wir gerne einen Erfrischungsdrink, der sensationell schmeckt, aber auch nach Umwelt- und Gesundheits-aspekten ohne schlechtes Gewissen die richtige Kühlung verschafft. Fehlanzeige, auch wenn wir auf einige sehr empfehlenswerte Produkte gestoßen sind.

So haben wir getestet

Insgesamt wurden 32 Erfrischungsgetränke aus dem heimischen Handel blind verkostet und nach drei Kriterien benotet. Da wir nur positive Empfehlungen vergeben möchten, wurden nur die in der Gesamtbenotung besten Getränke präsentiert. Grundvoraussetzung beim Test war der Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe.

Ökologie – Die Umweltfreundlichkeit wurde nach den Kriterien Verpackung, Herkunft, Bio, Fairtrade und Recycling bewertet. Zu einem Basiswert von 5 wurden Plus- und Minuspunkte vergeben. Beispiel: Zu Glas standen wir neutral, Aludosen und Plastikflaschen bekamen einen Abzug.

Gesundheit – Der gesundheitliche Faktor wurde nach Zuckergehalt/Kalorien, Inhaltsstoffe, Bio und Fruchtsaftqualität bewertet. Zu einem Basiswert von 5 wurden Plus- und Minuspunkte vergeben. Beispiel: Ab einer Kalorienzahl von 35 kcal gab es einen Abzug, einen Pluspunkt für unter 15 kcal. Direktsaft oder Fruchtsaft ohne Konzentrat wurde ebenfalls belohnt.

Geschmack – Sechs Juroren bewerteten in einer Blindverkostung den Geschmack – ohne Marke oder Verpackung zu sehen. Der daraus entstandene Mittelwert bestimmt die Geschmacksbenotung. Die höchste vergebene Punktezahl war 9,7, die niedrigste 3.

Die besten Erfrischungsgetränke

Die besten Erfrischungsgetränke

 

JETZT SIND SIE DRAN: BEWERTEN SIE IHR LIEBLINGSGETRÄNK! Einfach im Leser-Ranking rechts (mobile Geräte: unten) auf Ihren Favoriten klicken und bewerten.

Das Dilemma: Einige Limonaden haben den sechs Juroren bei der umfangreichen Blindverkostung hervorragend geschmeckt, oft waren diese dann aber in Hinblick auf Ökologie oder Gesundheit enttäuschend. Vorbilder nach unseren Kriterien fanden widerum wenig Zuspruch durch unsere Gaumen. Und dann waren da noch die Extremfälle: Getränke, die Ökologie oder Wohlbefinden suggerieren, aber offenbar um die halbe Welt geschickt werden, bzw. definitiv nicht einem halbwegs gesunden Konsum entsprechen. Freilich, Geschmäcker sind verschieden, und auch über richtige Öko- und Gesundheitskriterien kann diskutiert werden. Aber: Lange Transportwege oder gar fehlende Angabe des genauen Herstellungslandes? Alu- und Plastik? Zugesetzter Zucker? Saftkonzentrate? Pseudo-gesunde Zuckerbomben?

Das Fazit unseres Testes: Allem voran ist die Verpackung – egal ob Alu, Plastik, aber auch Einweg-Glas (neutral bewertet) – ökologisch gesehen unbefriedigend. Wo bleiben die großen Innovationen? Immerhin, einige Getränke nutzen Kartonverpackungen (mit Plastik- oder Aluversiegelung) – haben uns aber leider schlicht nicht geschmeckt.
Schwer enttäuscht war übrigens auch Greenpeace beim letzten Marktcheck: Plastikflaschen, Dosen und Glaseinwegflaschen verdrängen immer mehr die umweltfreundliche Mehrwegflasche – ob bei Bier, Mineralwasser, Saft, Limonade oder Wein. Im Gegensatz zu der Mehrweg-Glasflasche, die bis zu 40 Mal wiederbefüllt werden kann, landet die Einwegflaschen direkt im Müll. Unter den 32 getesteten Erfrischungsgetränken fand sich gerade einmal eine Pfandflasche (Bio-Zisch von Völkl)! Klar im Vorteil mit einem Extrapunkt waren im Test in Österreich hergestellte Produkte aufgrund der Transportwege-Problematik. Ebenso wie Bio- und Fairtrade-Produkte, Direktsaft, geringe Kalorienwerte und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe.

Das Endresultat präsentiert die besten 15 Getränke nach den drei Kriterien Geschmack, Ökologie und Gesundheit, in jedem Fall ohne künstliche Zusatzstoffe. Lassen Sie sich diese gut schmecken und verzichten Sie auf herkömmliche Limonaden oder vermeintliche Öko-Drinks. In jedem Fall sollte beim Kauf auf die Angaben geachtet werden: Hält der Inhalt, was die Verpackung verspricht?

Foto/Video: Option

Helmut Melzer
Herausgeber & Chefredakteur von Option

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind * markiert.

Verwenden Sie diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

*

Lost Password

Simple Share Buttons