in

Am 17. Jänner 2019 lud die BOKU – Universität für Bodenkultur Wien zur Abschieds…

Am 17. Jänner 2019 lud die BOKU – Universität für Bodenkultur Wien zur Abschiedsvorlesung und Buchpräsentation von Univ. Prof. Arch. Dipl.-Ing. Dr. Martin Treberspurg mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Global Change: Wie wir in Zukunft bauen“. Treberspurg verweist in seiner Rede auf die Notwendigkeit eines Systemumbruchs im Bausektor und richtet einen dringenden Appell an die Politik.

Mit einem Einblick in die Tätigkeit der letzten 14 Jahre der Arbeitsgruppe „Ressourcenorientiertes Bauen“ an der Universität für Bodenkultur (BOKU) und einem Ausblick, wie man den Herausforderungen des Klimawandels beim Bauen begegnen kann, schloss Martin Treberspurg seine langjährige Lehrtätigkeit an der BOKU ab.
Zum vollständigen Beitrag: https://passivhaus-austria.org/…/martin-treberspurg-boku-ve…

Foto v.l.n.r.: Dipl.-Ing. Josef Plank, Generalsekretär Bundeministerium f. Nachhaltigkeit und Tourismus; Dr. Martin Eichtinger, NÖ Landesrat für Wohnbau, Arbeit und internationale Beziehungen; Univ.Prof. Arch. DI Dr. Martin Treberspurg, Treberspurg & Partner Architekten; Mag. Bernd Vogl, Leiter der MA 20 Energieplanung; Dr. Katharina Kohlmaier, MRICS CIS ImmoZert, Prokuristin und Leiterin Unternehmensbereich Universitäten, Bundesimmobiliengesellschaft GmbH
© BOKU




Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Aspirant

Geschrieben von Passivhaus Austria

Hilf uns die Wale in Russlands Wal-Gefängnis zu befreien! ansehen

Performance für den Klimaschutz in Berlin

Performance für den Klimaschutz in Berlin