in

Deutschland: Neues Zuhause für den Luchs | WWF weltweit | WWF Deutschland



Der #Luchs galt in #Deutschland als ausgerottet. Jetzt hilft der WWF, dass Luchse im #Pfälzerwald wieder heimisch werden. 11 Tiere wurden bereits in die Freiheit entlassen. Ihnen gefällt der Pfälzerwald so gut, dass sie kurz danach bereits Nachwuchs bekommen haben. Willkommen zurück!

► Das kannst du für die Luchse tun: https://www.wwf.de/spenden-helfen/fuer-ein-projekt-spenden/luchse-wildes-deutschland/

**************************************
► WWF Deutschland kostenlos abonnieren: https://www.youtube.com/channel/UCG5tvaoBDvTBscuwFzbWPVA?sub_confirmation=1
► planet : panda kostenlos abonnieren: https://www.youtube.com/channel/UCB7ltQygyFHjYs-AyeVv3Qw?sub_confirmation=1
► WWF auf Instagram: https://www.instagram.com/wwf_deutschland/
► WWF auf Facebook: https://www.facebook.com/wwfde
► WWF auf Twitter: https://twitter.com/WWF_Deutschland

**************************************

Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist eine der größten und erfahrensten Naturschutzorganisationen der Welt und in mehr als 100 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen ihn rund fünf Millionen Förderer. Das globale Netzwerk des WWF unterhält 90 Büros in mehr als 40 Ländern. Rund um den Globus führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktuell 1300 Projekte zur Bewahrung der biologischen Vielfalt durch.

Wichtigste Instrumente der WWF-Naturschutzarbeit sind die Ausweisung von Schutzgebieten und die nachhaltige, also naturverträgliche Nutzung unserer Naturgüter. Darüber hinaus engagiert sich der WWF für eine Verringerung der Umweltverschmutzung und eines verschwenderischen Konsums auf Kosten der Natur.

Weltweit setzt sich der WWF Deutschland in 21 internationalen Projektregionen für den Natur-schutz ein. Schwerpunkte sind dabei der Erhalt der letzten großen Waldgebiete der Erde – sowohl in den Tropen als auch in gemäßigten Regionen –, der Kampf gegen den Klimawandel, der Einsatz für lebendige Meere sowie die Bewahrung von Flüssen und Feuchtgebieten weltweit. Der WWF Deutschland führt außerdem zahlreiche Projekte und Programme in Deutschland durch.

Das Ziel des WWF ist klar: Gelingt es uns, die größtmögliche Vielfalt an Lebensräumen dauerhaft zu bewahren, dann können wir auch einen Großteil der weltweiten Tier- und Pflanzenarten retten – und damit zugleich das Netzwerk des Lebens erhalten, das auch uns Menschen trägt.

Impressum:

Impressum

Der WWF Deutschland erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der WWF Deutschland keinerlei Einfluss.



source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Aspirant

Geschrieben von WWF

Der UN-Menschenrechtsrat hat heute eine historische Erklärung verabschiedet - un...

Der UN-Menschenrechtsrat hat heute eine historische Erklärung verabschiedet – un…

Soli-Protest in Wien: Hambi Bleibt - Raus aus Fossilen!

Soli-Protest in Wien: Hambi Bleibt – Raus aus Fossilen!