in

Die Zukunft hängt von uns ab

Die Zukunft hängt von uns ab

„Die Regierungen haben uns im Stich gelassen. Die wachsende Ungleichheit hat unsere Demokratie geschwächt. Wir müssen das nächste Jahrzehnt nutzen, um den Finanzsektor unter Kontrolle der Menschen zu bringen“, schreibt Susan George, Ehrenpräsidentin von Attac Frankreich heute in der Wiener Zeitung.

Die Zukunft hängt von uns ab

Zehn Jahre Finanzkrise: Die Regierungen haben uns im Stich gelassen. Die wachsende Ungleichheit hat unsere Demokratie geschwächt.


Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Man trifft sich im Leben immer zweimal, heißt es. 2005 berichteten wir im Nagaya...

Man trifft sich im Leben immer zweimal, heißt es. 2005 berichteten wir im Nagaya…

58 Milliarden Euro zahlen die EU-Regierungen an Energiekonzerne um alte, unrenta...

58 Milliarden Euro zahlen die EU-Regierungen an Energiekonzerne um alte, unrenta…