in

Ein Jahr CO2 in 60 Sekunden

Das Treibhausgas CO2 sieht man nicht und schmeckt man nicht. Die NASA hat auf Datenbasis von 2006 eine Simulation zur CO2-Verbreitung in unserer Atmosphäre erstellt. Kannst du erklären, wodurch die Änderungen entstehen?

CO2 ist ein natürliches Gas, das Pflanzen für die Photosynthese brauchen: Um zu wachsen und wieder Sauerstoff zu erzeugen. Das Problem: Wir Menschen verbrennen soviel fossile Brennstoffe – über Jahrtausende in der Erde gespeicherten CO2-Quellen, dass unser Ökosystem aus dem Gleichgewicht gerät.

In Deutschland brauchen wir bis spätestens 2030 den Kohleausstieg, um das Klimachaos zu verhindern. Neue Kraftwerke dürfen nicht mehr gebaut werden.

Ausführliche Erklärung anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=x1SgmFa0r04
Quelle (NASA): https://svs.gsfc.nasa.gov/11719

source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Greenpeace

Logo Ja Natuerlich

Ausschreibung zum Österreichischen Inklusionspreis 2018