in

Eine bewegte Geschichte – Menschen für Menschen Jahresbericht 2017

„Wut ist das Hauptmotiv für meine Arbeit – Wut über die Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich.“ So umschrieb Karlheinz Böhm seine Motivation, die ihn angetrieben hat, vielen Millionen Menschen in Äthiopien eine Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Und es zeigt, wie viel mit vereinten Kräften erreicht werden kann! Gemeinsam können wir die Welt zum Besseren verändern – als Menschen für Menschen 💪 #WelttagdersozialenGerechtigkeit #WorldDayofSocialJustice

Eine bewegte Geschichte – Menschen für Menschen Jahresbericht 2017

Menschen für Menschen ‍ : Das ist mehr als nur ein Name: Es ist gleichzeitig die Beschreibung einer ganzen Organisation


Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Aspirant

Geschrieben von Menschen für Menschen

Forscher befürchten Insektensterben binnen 100 Jahren

Wuhuu! Das Klimacamp bei Wien geht in die 4. Runde! Diesmal wird es noch größer,…