in

GLOBAL 2000 PestizidReduktionsProgramm



Seit mittlerweile 15 Jahren kooperieren GLOBAL 2000 und REWE zur Pestizidreduktion bei Obst und Gemüse. 2002 testeten wir bei mehreren Handelsketten Paprika aus Spanien auf Pestizid-Rückstande. Die Ergebnisse waren alarmierend: Auf dem an sich gesunden und beliebten Gemüse fanden sich hohe Belastungen mit gesundheitsschädlichen Pestiziden. GLOBAL 2000 forderte, dass die Produktion zunehmend auf Pestizide verzichten und der Lebensmittel-Einzelhandel Verantwortung für die Gesundheit von KonsumentInnen und ProduzentInnen wahrnehmen muss. BILLA reagierte und schlug eine Kooperation vor: GLOBAL 2000 sollte Lösungen für das Problem entwickeln, und so fiel 2003 der Startschuss für das PestizidReduktionsProgramm (PRP).

www.pestizidreduktion.at

source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Global 2000

Wie ein Großteil von Afrikas Steuern in Europa landet

Wie ein Großteil von Afrikas Steuern in Europa landet

Katar: Arbeiter*innen beim Bau von WM-Stadien ausgebeutet | Amnesty International Österreich

Katar: Arbeiter*innen beim Bau von WM-Stadien ausgebeutet | Amnesty International Österreich

in

GLOBAL 2000 PestizidReduktionsProgramm



Seit mittlerweile 15 Jahren kooperieren GLOBAL 2000 und REWE zur Pestizidreduktion bei Obst und Gemüse. 2002 testeten wir bei mehreren Handelsketten Paprika aus Spanien auf Pestizid-Rückstande. Die Ergebnisse waren alarmierend: Auf dem an sich gesunden und beliebten Gemüse fanden sich hohe Belastungen mit gesundheitsschädlichen Pestiziden. GLOBAL 2000 forderte, dass die Produktion zunehmend auf Pestizide verzichten und der Lebensmittel-Einzelhandel Verantwortung für die Gesundheit von KonsumentInnen und ProduzentInnen wahrnehmen muss. BILLA reagierte und schlug eine Kooperation vor: GLOBAL 2000 sollte Lösungen für das Problem entwickeln, und so fiel 2003 der Startschuss für das PestizidReduktionsProgramm (PRP).

www.pestizidreduktion.at

source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Global 2000

Wie ein Großteil von Afrikas Steuern in Europa landet

Wie ein Großteil von Afrikas Steuern in Europa landet

Katar: Arbeiter*innen beim Bau von WM-Stadien ausgebeutet | Amnesty International Österreich

Katar: Arbeiter*innen beim Bau von WM-Stadien ausgebeutet | Amnesty International Österreich