in ,

Hundefleisch Märkte in Indonesien: Dokumentation vor Ort ansehen


Vor ein paar Wochen haben wir uns aufgemacht, um den grausamen Hunde- und Katzenfleischmarkt in Nord-Sulawesi, Indonesien, zu besuchen. Mit uns an Bord war der Umweltschützer Peter Egan sowie die Dog Meat Free Indonesia Koalition. Was wir vor Ort erlebten, liegt jenseits jeglicher Vorstellungskraft. Hunde und Katzen, die meisten von ihnen gestohlene und geliebte Haustiere, werden dort brutal vor den Augen der anderen getötet, einer nach dem anderen. Von den hunderten von Tieren konnten wir vier Hunde 🐕 befreien und vor diesem Horror bewahren. Natürlich bedeutet jedes gerettete Tier die Welt für uns, doch die Gedanken an all die anderen, die wir zurücklassen mussten, treiben uns die Tränen in die Augen.
Bitte helft Indonesiens Hunden und Katzen und unterschreibt und teilt die (englischsprachige) Petition, um diese Grausamkeit zu beenden: https://bit.ly/2LR8n1O


Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Aspirant

Geschrieben von Vier Pfoten

Ilija Trojanow liest aus seinem Buch „Nach der Flucht“

Frühling ist, die Sommerzeit hat uns wieder und die Bienen sind auch schon unter…