in

Indonesien: Eineinhalb Jahre Haft für „Blasphemie“ | Amnesty International Österreich

Wegen „Blasphemie“ wurde die indonesische Buddhistin Meliana zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt. Ein weiterer Vorstoß der Behörden, die Rechte auf Meinungs- und Religionsfreiheit zu unterdrücken. Unterzeichne jetzt unsere Petition und fordere ihre bedinungslose Freilassung! ⬇️

Indonesien: Eineinhalb Jahre Haft für „Blasphemie“ | Amnesty International Österreich

Amnesty International – weltweit aktiv für Menschenrechte und unabhängig von Regierungen, Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen.


Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Aspirant

Geschrieben von Amnesty International

Ab morgen treffen in Wien die EU-FinanzministerInnen zusammen. Ihre Agenda zeigt...

Ab morgen treffen in Wien die EU-FinanzministerInnen zusammen. Ihre Agenda zeigt…

Im Kletterzentrum Innsbruck beginnen heute die Innsbruck 2018 - IFSC Climbing Wo...

Im Kletterzentrum Innsbruck beginnen heute die Innsbruck 2018 – IFSC Climbing Wo…