Neue Sensortechnik lässt Roboter „fühlen“ (10/37)

List item
Approved

Ein Problem der Robotertechnik – die gefahrlose Zusammenarbeit von Mensch und Maschine – könnte bald gelöst sein: Blue Danube Robotics, ein Spin-off-Unternehmen der TU Wien, hat ein Sensorsystem mit dem Namen „Airskin“ entwickelt, das Berührungen sofort erkennt und entsprechend reagiert. Bei Kontakt ändert sich der Luftdruck im Inneren. Drucksensoren erkennen die Druckänderungen und lösen ein Sicherheitssignal aus.

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Helmut Melzer

Als langjähriger Journalist habe ich mir lange die Frage gestellt, was denn aus journalistischer Sicht tatsächlich Sinn machen würde. Meine Antwort darauf siehst Du hier: Option. Auf idealistische Weise Alternativen aufzeigen – für positive Entwicklungen unserer Gesellschaft.

Die Pizzalieferung kommt schon bald ohne Fahrer

Elektromobilität entwickelt sich: Akkus & Laden über Neutrinos