Prädikat "crazy" (14/64)

List item
Approved

„Aerial Stocking": In Utah regnet es Fische vom Himmel - WELT

Einige Bergseen im US-Bundesstaat Utah sind nur schwer zugänglich. Um die Fischbestände aufzustocken, hat sich die lokale Umweltbehörde etwas Besonderes einfallen lassen: Sie wirft die Forellen einfach aus einem Flugzeug. Die Seen in den Bergen von Utah sind beliebte Angler-Domizile von Wanderern und Touristen.

Quelle

Wenn Fische vom Himmel fallen, läuft doch irgendetwas nicht mehr ganz rund. Dass die Fischbestände in einigen Bergseen Utahs aufgestockt werden müssen, ist ein klares Zeichen der Überfischung. Nun kleine, hilflose Fische aus dem Flugzeug in den See zu schmeißen, soll zwar laut dem Utah Department of Wildlife weniger Stress für die Tiere bedeuten, als sie auf dem Landweg in die Bergseen zu schaffen. Aber ganz dicht ist doch diese Idee auch nicht, oder?

Vielleicht sollte man den Fischlein einfach ein bisschen Zeit geben, um sich auf natürlichem Wege zu vermehren und die Populationen so erholen lassen?

Dass Überfischung ein ökologisches Problem ist, ist weitreichend bekannt. Dass die Aktion in Utah eine adäquate Lösung dagegen ist, bezweifle ich. Ich vergebe ihr das Prädikat „crazy“.

Schreibe einen Kommentar

Mitglied

Geschrieben von Karin Bornett

Bloggerin in der Option-Community, freie Journalistin und Texterin. Technikaffines Labradorfrauchen mit großem Interesse an Innovation und Nachhaltigkeit, Gefallen für Dorfidylle und Faible für urbane Kultur.

www.karinbornett.at

Deutsche Laufstege werden grün

Vorbildlich