in ,

Kuhmilch: Zwischen Tierleid und Klimakrise – mit Video


Wir Säugetiere haben eines gemeinsam: Wir geben nur Milch, wenn wir ein Kind bekommen!

Diese Muttermilch ist eigentlich für andere nicht besonders interessant. Wir nehmen Rattenmüttern nicht ihre Babys weg, nur um deren Muttermilch zu trinken. Auch Schnabeltiere oder Braunbären müssen nicht auf ihre Kinder verzichten, nur weil wir deren Muttermilch trinken wollen.

Bei Kühen jedoch nennen wir es nicht mehr Muttermilch – der Name wird dann auf Milch reduziert. Genauso wie ihr gesamtes Leben auf die Tätigkeit des Milchgebens reduziert wird. Dieses Geben ist allerdings nur möglich, weil wir Milliarden Kühen jährlich etwas wegnehmen:
Ihre Freiheit!
Ihr Wohlbefinden!
Ihre Kinder!
Ihr Leben!

VGT-Kampagnenleiter Tobias erklärt zum #Weltmilchtag, warum der Konsum von Kuhmilch schlecht für die Tiere und das Klima ist.

Zum Artikel 👉 https://vgt.at/presse/news/2019/news20190530mn.php


Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Es wird Zeit!

Liebe Grüße aus Jeldu! Ich bin wieder in Äthiopien unterwegs, um euch von der A…