Helmut Melzer
in ,

Michelle ist kein Mann – Editorial von Helmut Melzer

Die Gattin des US-Präsidenten, Michelle Obama, soll ein Mann sein, versichern Videos auf Youtube einem Millionen-Publikum. Selbst wenn uns diese Meldung tatsächlich tangieren würde, eine genaue Prüfung dieser gewagten Mutmaßung ist uns leider nicht möglich. Einerseits sind uns budgetär geografische Grenzen gesetzt, andererseits wäre es wohl auch kaum schicklich, der Dame zu nahe zu treten. Ganz allgemein gilt jedoch „alles ist möglich“. Und ähnlich niedrig wie die Gewinnchancen beim Lotto dürfte auch die Wahrscheinlichkeit anzusetzen sein, dass Michelle etwas ganz, ganz Schlimmes tut – nämlich einen weiblichen Namen trägt.

Dass hinter dem Pamphlet und anderem Schwachsinn im Internet aber mehr steckt, als nur Jux, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Option. Abseits von weit verbreiteter Dummheit, ist es Desinformation, die gezielte Verbreitung von Falschmeldungen, die uns verunsichert – um daraus wirtschaftliches oder politisches Kapital zu schlagen. Michelles vermeintliche Männlichkeit soll dem Image des US-Präsidenten schaden. Dass Bio ein Schmäh ist und Nachhaltigkeit gar nichts bringt, lässt für Hersteller konventioneller Produkte die Kasse klingeln. Wenn Flüchtlinge böse Verbrecher sind, können wir sie ohne schlechtes Gewissen wieder heim schicken.

Bei all den tollen Apps, die uns die digitale Revolution gebracht hat: Verloren gegangen ist die Sicherheit auf vertrauenswürdige Information. Das prägt schon jetzt das neue Jahrhundert: Vor lauter „Wahrheiten“ und Meinungen sind selbst Tatsachen nur noch schwer auszumachen: Ist Impfen schädlich? Die Kriminalität gestiegen? Die Mondlandung nie passiert?

So manche Informationsquellen hätten einen neuen Warnhinweis verdient: „Dieser Beitrag könnte Ihre geistige Gesundheit gefährden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Qualitätsmedium Ihres Vertrauens.“

Foto/Video: Option

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Geschrieben von Helmut Melzer

Als langjähriger Journalist habe ich mir lange die Frage gestellt, was denn aus journalistischer Sicht tatsächlich Sinn machen würde. Meine Antwort darauf siehst Du hier: Option. Auf idealistische Weise Alternativen aufzeigen – für positive Entwicklungen unserer Gesellschaft.

SEO: Wie gut wird Ihr Unternehmen im Internet gefunden?

Helmut Melzer

Der Gutmensch – Editorial von Helmut Melzer