in

Unser Fleischhunger verschlingt Ackerflächen

Die Fleischproduktion nimmt den größten Anteil der landwirtschaftlichen Flächen in Anspruch!
Dazu kommt die Zerstörung des Regenwaldes für Soja, mit dem nicht Menschen ernährt werden, sondern das als Futtermittel dient.

#DieZukunftisstvegan

Unser Fleischhunger verschlingt Ackerflächen

Rund 66 Kilogramm Fleisch isst ein durchschnittlicher Österreicher im Jahr. Um den Fleischhunger zu stillen, beanspruchen wir 60 Prozent unserer Äcker. Zusätzlich importiert Österreich "virtuelle Anbaufläche"


Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

The Struggles Of Having A Little Sister – mit Video

Danke, Renato Werndli, für deinen Leserbrief an die WANN & WO Die junge Zeit…