in

Wer macht im EU-Parlament Handelspolitik im Interesse von Konzernen und wer steh…

Wer macht im EU-Parlament Handelspolitik im Interesse von Konzernen und wer steht auf Seite von Mensch und Umwelt steht?

Der „Reality-Check“ zur EU-Wahl der Plattform Anders Handeln – Globalisierung gerecht gestalten ist ziemlich eindeutig:

➡️ ÖVP und NEOS stehen geschlossen auf Seite der Konzerne
➡️Auch bei der FPÖ dominieren Wirtschaftsinteressen
➡️SPÖ und Grüne stehen in der Handelspolitik auf der Seite der Menschen und der Umwelt

Alle Details zu den ausgewählten Abkommen und den Abstimmungen dazu gibt es hier als pdf gesammelt: http://bit.ly/2QbCLmj

Neben den im EU-Parlament vertretenden Parteien treten noch zwei weitere Listen bei der EU-Wahl an. Imformationen zu deren Positionen finden sich auf den jeweiligen Webseiten von "Initiative 1 Europa" und KPÖ Plus.




Source

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Aspirant

Geschrieben von attac

Aba Gebremedin Hundessa ist Leiter der Kirche in Kachisi. Rund um seine Kirche i…

Cargo Critical Mass zum 4. Klimacamp bei Wien!