in ,

Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert.

Buchtipp, Klappentext: 2014 begann Michael Bohmeyer ein bis dahin undenkbares Gesellschaftsexperiment: Per Crowdfunding sammelte er 12.000 Euro, die er gleich wieder verloste – ein Jahr lang 1.000 Euro im Monat, bedingungslos. Der Verein »Mein Grundeinkommen« entstand. Inzwischen haben über 250 Menschen das Grundeinkommen gewonnen und das Thema ist zur hoffnungsvollsten Idee unserer Zeit geworden, die Millionen Menschen inspiriert.Michael Bohmeyer und Claudia Cornelsen berichten, wie sich das Leben der Gewinner verändert hat. Zum Beispiel Christoph, der seinen Job im Callcenter kündigte, eine Erzieher-Ausbildung begann und nebenbei eine chronische Krankheit besiegte. Das Grundeinkommen ist mehr als Geld. Es entfesselt notwendige Kräfte und Fähigkeiten, um den neuen gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen zu sein. Ein Bericht aus einem der spannendsten Sozial-Labore der Welt. Und ein Neuentwurf für eine Gesellschaft und Arbeitswelt im radikalen Umbruch.

Dieser Beitrag wurde von der Option-Community erstellt. Mach mit und poste Deine Meldung!

Was denkst Du darüber?

Schreibe einen Kommentar

Mitglied

Geschrieben von Günther Lassi

Helmut Schmidt, Franz Vranitzky und Bruno Kreisky wird dieser Spruch zugeschrieben. Nun denn, dann will ich mich mal mit meinen fast 72 Jahren, als unbelehrbar erweisen und freudig verkünden: "Ich habe Visionen". Visionen von einer Welt die alle Menschen angstfrei und zufrieden miteinander leben lässt.

Du willst was tun? vgt.at/aktivwerden

Nicht vergessen! Morgen sind EU-Wahlen! #VoteForClimate…